Drucken

Dribbeln, Flanken, Schießen ... DFB Mobil brachte Spiel, Sport und Spaß

Praktische Tipps für den Trainingsalltag von DFB-Trainern

Nahnes Jugendtrainer Stephan Baumann hat fortlaufend viele gute Ideen für seine G-und F-Jugend. Um das Training für seine Fußballkinder spannend zu machen, hatte er das DFB-Mobil in die Sporthalle der BBS am Schölerberg eingeladen. Es handelt sich um eine kostenlose Aktion des Deutschen Fußballbundes, um einerseits bei den Kindern die Freude am Fußball zu wecken und andererseits den Jugendtrainern praktische Tipps für den Trainingsalltag zu geben. 

Als das DFB Mobil am Donnerstag, 5. November um 15:00 Uhr mit den DFB Trainern Felix Henning und Heiner Rose eintraf, lies es sich der TuS Nahne Vorsitzende, Werner Tegeler, nicht nehmen, die DFB Verantwortlichen, die Jugendtrainer, die Eltern und die Fußballkinder persönlich zu begrüßen. „Diese tolle DFB-Aktion bringt viel Motivation für Trainer, Betreuer, Eltern und Kinder“, hob er hervor. 

Zwei Stunden lang gab es viele DFB-Informationen. Während 19 Kinder unter der Anleitung von Felix Henning trainierten, kamen in dieser Zeit praktische und theoretische Tipps von Heiner Rose. Spannend ging es für die Kinder auf dem Fußballfeld in der Halle zu. Abwechslungsreiche Trainingseinheiten waren verbunden mit immer neuen sportlichen Aufgaben, die das Koordinationsvermögen stärkten. Es wurden Fertigkeiten geübt wie Slalomlaufen, den Ball zu prellen, in die Luft zu werfen und zwischendurch zu klatschen oder den Ball am Fuß zu führen und auf Tore zu schießen. Die Kinder waren immer in Bewegung, sie rannten, dribbelten, schossen, passten, feuerten sich gegenseitig an und hatten vor Eifer rote Backen. „So macht Training Spaß“, war vom Fußballkind Vincent mit leuchtenden Augen zu hören und Tormädchen Anna sagte: „Das ist Klasse“ und hielt schnell noch einen Schuss auf ihr Tor. Bei so munterer Tummelei gab es hin und wieder schon mal einen kleinen Sturz, den Stephan Baumann jedoch stets beruhigte. Die anwesenden Eltern sahen sorgenfrei zu, denn ihre Sprösslinge waren in guten Händen. 

DFB Trainer Rose gab in der Trainingszeit der Kinder Auskünfte über aktuelle Themen des Fußballs, darunter über spezielle Fortbildungsangebote. Der DFB bietet den Amateurvereinen Qualifizierungen zum Teamleiter, zur Trainerlizenz C und B, zur DFB Elite-Jugend- Lizenz und die Ausbildung zum Fußballlehrer an, damit die Vereine in ihrer Trainerarbeit davon profitieren können. Das Team der Nahner Jugendtrainer Stephan Baumann, Marc Bergmann und Pascal Law nahmen viele lehrreiche Anregungen auf, um Trainingseinheiten für die Kinder noch abwechslungsreicher zu gestalten. „Das war eine großartige Erfahrung und es wäre schön, wenn das DFB Mobil auch im Sommer auf die Nahner Fußballanlage kommen könnte“, wurde Heiner Rose von Stephan Baumann gefragt, der daraufhin spontan sagte: „Wir kommen im Sommer wieder, denn auch uns hat es beim TuS Nahne gefallen“.

Fotoimpressionen: 

IMG 3339aj   IMG 3358ab 

IMG 3342ak   IMG 3368ac