Drucken

Bericht des 1. Vorsitzenden, Werner Tegeler, zur kommenden Fußballsaison

TuS Nahne stellt sich im Herren Fußball in der kommenden Saison neu auf

Beim TuS Nahne gibt es in der Sommerpause einen großen Umbruch im Herren-Fußball

Heinz Inderheide wurde nach 6 Jahren Trainerarbeit vom TuS Nahne verabschiedet und trainiert in der kommenden Saison den Piesberger SV. Der Vorstand hat in den letzten Monaten mit einigen Trainerkandidaten gesprochen und sie gefragt, ob sie angesichts unserer vielen Abgänge auch Spieler mit zu uns bringen können. Da dies nicht gelungen ist, haben wir uns für den ursprünglichen Plan B entschieden.

Nahne meldet zur kommenden Saison eines seiner drei Herrenteams ab, und das Kreisliga-Team soll künftig vor allem aus dem jetzigen Kader der 3. Mannschaft gestellt werden. Aus der jetzigen 1. Herren- Mannschaft bleiben nur Martin Horstmann, Michael Deeken, Damian Plank, Vincent Brämer und Jan-Hendrik Tiemann dem Club bzw. der künftigen 1. Mannschaft erhalten. Die ältere Garde um Jens Hagensieker oder Thomas Bröcker wird sich zurückziehen; Leistungsträger wie Felix Negwer (zum VFR Voxtrup), Pascal Mindrup und Martin Wels (SV Hellern), Steffen Schrödter und Nico Willmann (Ziele unbekannt) verlassen den TuS Nahne.
Die Kreisliga- Mannschaft wird in der kommenden Saison von einem Quartett trainiert und betreut:
Phillip Steffen übernimmt ab Sommer mit Daniel Hagedorn, Chris Muscharski und Patrick Bramlage die "Erste", dieses Trainerteam hatte bisher die 3. Mannschaft gecoacht.
"Mit uns rückt fast der komplette Kader der Dritten auf; mit den verbleibenden Spielern der jetzigen Ersten und drei, vier schon feststehenden Neuzugängen werden wir in der kommenden Saison die erste Mannschaft bilden", sagt Phil Steffen.
" Wir werden alles versuchen, die neue Mannschaft auf Kreisliga-Niveau zu heben und werden Ende Juni mit intensiven Trainigseinheiten  beginnen", so das Trainerteam. Ziel für die neue Spielsaison ist der Klassenerhalt in der Kreisliga!

 Trainerteam 1. Herren 2016a

Das Trainerteam der 1. Herren:

(Von links nach rechts) Phil Steffen, Chris Muscharski, Patrick Bramlage, Daniel Hagedorn.