Drucken

Neujahrsempfang 2017

Der Vereinsvorsitzende, Werner Tegeler, begrüßte zum Neujahrsempfang 
2017 in der Vereinsgaststätte etwa 32 Trainer, Betreuer und 
ehrenamtlich Tätige und wünschte Ihnen ein gesundes, erfolgreiches 
Jahr 2017! Er dankte im Namen des TuS Nahne für ihr Engagement im 
vergangenen Jahr, ohne dass eine erfolgreiche Vereinsarbeit nicht 
möglich gewesen wäre!


In seinem Jahresrückblick ging der Vorsitzende auf die konstant guten 
Mitgliederzahlen des Vereins (781) ein und betonte die relativ hohe 
Quote von 26 % der unter 26-jährigen Vereinsmitglieder!
Der TuS Nahne ist ein finanziell gesunder Verein! Er bedankte sich in 
diesem Zusammenhang auch bei den "Sponsoren und Spendern" im Jahr 2016!
Für den Vorstand ist wichtig, den verschiedenen Abteilungen für ihre 
sportlichen Aktivitäten finanzielle Unterstützung zukommen zu lassen.
Er hob hervor, dass im vergangenen Jahr ein neues Schaukelgerüst 
aufgebaut sowie der "Ballraum" der Fußballmannschaften von Heinz 
Bossler so hervorragend mit Spinden für jede Mannschaft hergerichtet 
worden ist. Außerdem wurde in die defekte Solaranlage investiert!

Ein Highlight im abgelaufenen Jahr war die 55-Jahr-Feier des Vereins 
auf dem Hof Bröcker, bei dem etwa 300 Gäste ausgiebig bis in die 
Morgenstunden feierten.
Sportlich war sicher der Aufstieg der Damen-Fußballmannschaft in die 
Kreisliga ein Höhepunkt; ebenso die erfolgreiche Tennismannschaft Ü 
40, die sowohl im Sommer als auch im Winter 2016/2017 aufgestiegen ist.
Der Boule-Abend jeden Donnerstag ab 18.00 Uhr hat sich sehr gut etabliert!
Die von Eva Westerhaus und Wolfgang Blutguth geplanten Radtouren haben 
allen Teilnehmern Freude gemacht.
Besonders erwähnt wurden die Zuwächse im Kinderturnen und die 
erfolgreiche Jugendarbeit im Fußball.

In seinem kurzen Ausblick auf das Jahr 2017 wünschte Werner Tegeler 
allen ehrenamtlich Tätigen Gesundheit und viel Erfolg bei sportlicher 
Betätigung.
Wünschenswert sei an erster Stelle der Klassenerhalt der 1. Herren in 
der Kreisliga, ein Aufstieg der 2. Herren in die erste Kreisklasse 
sowie erfolgreiche Tennismannschaften.
Für die diesjährige Sportwerbewoche wünschte er gutes Wetter und viel 
Betrieb auf der Sportanlage!