Neuer Kunstrasen für Nahne:

Die städt. Sportanlage am Nahner Sportplatz soll im kommenden Jahr einen Kunstrasenplatz erhalten! Der Ascheplatz wäre in diesem Jahr zur Renovierung fällig gewesen; diese Investition kann die Stadt Osnabrück nun sparen! Für unsere Mannschaften, sicher aber auch für weitere Nutzer, wäre ein  entsprechender Ratsbeschluss von sehr großer Bedeutung, spielt man  doch lieber auf Kunstrasen als auf einem Ascheplatz!

 

Nahne bekommt neue Turnhalle:

Auch diese Investition muss Anfang Dezember durch den Rat der Stadt  Osnabrück für 2019 und Folgejahre beschlossen werden. Mit der Planung und dem Bauantrag soll demnach im nächsten Jahr begonnen werden, ab 2020 beginnen die Bauarbeiten. (Quelle: NOZ 09.11.2018)

Für die Franz-Hecker-Schule, aber auch für den TuS Nahne als Hauptnutzer, sind das tolle Perspektiven!

Wenn beide Investitionen -wie oben beschrieben- realisiert werden, sind das sehr gute Nachrichten und wir sind Politik und Verwaltung dafür sehr dankbar!

Der Rat der Stadt Osnabrück hat am 04.12.2018 die entsprechenden Beschlüsse gefasst! Der Kunstrasenplatz in Nahne wird 2019 gebaut; die Planung für den Turnhallen-Neubau beginnt im nächsten Jahr (Parallel mit der Planung der Halle in Lüstringen)! Spätestens im Jahre 2020 wird voraussichtlich mit dem Abriss und Neubau der Halle begonnen.

Werner Tegeler: “Als Vorsitzender des TuS Nahne danke ich hiermit den politischen Vertretern im Rat sowie der Verwaltung, dass sie beide Vorhaben unterstützt und entsprechende Haushaltsmittel ab 2019 und Folgejahre beschlossen haben!”

Related Articles