Liebe Sportkameraden*Innen,

Ihr habt alle sicherlich die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Corona-Pandemie verfolgt, insbesondere die sich stetig nach oben bewegenden 7-Tage-Inzidenz-Zahlen in Stadt und Landkreis Osnabrück, sowie auch die heutigen Beschlüsse der Konferenz von Bund und Ländern, die in Niedersachsen ab 2. November umgesetzt werden sollen. Dieser Verfügungslage trägt auch der Nds. Fußballverband 1:1 Rechnung, ich darf an dieser Stelle auf die Pressemitteilung des NFV vom heutigen Abend verweisen, die allen Vereinen mittlerweile zugegangen sein dürfte. Des Weiteren sicher auch die Pressemitteilung des Bezirkes Weser-Ems, wonach die dortigen spielleitenden Stellen entschieden haben, den Spielbetrieb auf Bezirksebene ab sofort bis zum Jahresende abzusetzen.

Die Vorstände der Kreise Osnabrück-Land und Stadt haben daraufhin beschlossen, den Spielbetrieb in den von Stadt und Landkreis betreuten Staffeln ab sofort bis zum Jahresende auszusetzen, nicht zuletzt auch aufgrund von Rückmeldungen einiger Vereinsvertretern*Innen, aber insbesondere aufgrund der derzeitigen o.g. leider hohen Infektionszahlen in unserer Region. Der Trainingsbetrieb wird nach derzeitiger Erkenntnislage ebenso ab 2. November behördlich untersagt werden. Wir appellieren aus o.g. Gründen an dieser Stelle an unsere Vereine, auch den Trainingsbetrieb per sofort einzustellen.

Ich gehe im Namen unseres Vorstands von Eurem Verständnis aus. Wir hoffen alle inständig, dass die geplanten Maßnahmen Wirkung zeigen. Bleibt alle gesund.


Mit sportlichen Grüßen

Frank Schmidt
NIEDERSÄCHSISCHER FUSSBALLVERBAND E. V.
– Vorsitzender Kreis Osnabrück-Stadt –

Related Articles